Audit-Workshop

Interne Begehungen als wirkungsvolles Instrument.

gi_hp_header_850x250px_auditorenworksh

Interne Audits sind viel mehr als nur eine Anforderung der DIN EN ISO 9001, die auf dem Weg zu einer erfolgreichen Zertifizierung „abgearbeitet“ wird. Richtig verstanden sind Audits eines der wertvollsten Instrumente zur Identifikation von Verbesserungspotenzialen gemeinsam mit Mitarbeitern.

Zentrale Workshop Fragen

  • Was fordert die DIN EN ISO 19011 (Leitfaden zur Auditierung von Managementsystemen)?
  • An welchen Prinzipien orientiert sich ein gutes Audit?
  • Wie auditiert man den PDCA-Zyklus, Prozesse, Unternehmenskultur, Bewusstsein der Mitarbeiter und Risiken?
  • Welche Techniken sollte man beherrschen?

Kompetenzgewinn

In dem Workshop werden den Teilnehmern „10 goldene Auditregeln“ vermittelt. Diese werden anhand konkreter Beispiele erläutert und dann in immer komplexeren Auditsituationen eingeübt. Nach dem Workshop sind die Teilnehmer in der Lage, Audits auf einem anderen Niveau mit einem echten Nutzen durchzuführen.

Workshop-Beispiel

Das Audit erfolgt anhand der folgenden „10 goldenen Auditregeln“:

  1. Unsere Audit-Philosophie: Helfen nicht prüfen!
  2. Nur ein vorbereiteter Auditor ist ein guter Auditor!
  3. Je „entspannter“ ein Audit ist, desto tiefer können die Fragen sein!
  4. Fragen: Kurz, knapp, klar!
  5. Surfen bis man Bescheid weiß!
  6. Empathisches Zuhören!
  7. Show Time!
  8. Pünktlichkeit ist die Höflichkeit der Auditoren!
  9. Dokumentation: Halbwertszeit der Auditerkenntnisse!
  10. Verbesserungspotenziale: Das unbekannte Wesen!

FOLIE Audit 10 goldene Audiregeln

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann kontaktieren Sie uns unverbindlich hier.